Was sind ETFs?

Was sind ETFs?

Exchange Traded Funds (ETFs) sind passive Fonds, die einen Börsenindex, wie z. B. den ATX möglichst genau abbilden. Daher spricht man auch von börsengehandelten Indexfonds. ETFs ermöglichen es Ihnen, mit einem Wertpapier kostengünstig in ganze Märkte zu investieren. Neben Aktien können Sie mit ETFs auch in viele andere Anlageklassen (z.B. Anleihen oder auch Rohstoffe) investieren. Viele Investmentmöglichkeiten in verschiedene Anlageklassen oder in unterschiedliche Märkte aus verschiedenen Ländern und Regionen stehen Dir als Anleger damit offen zur Verfügung. Aufgrund dieser Vielfalt sind ETFs also perfekte Bausteine für die private Geldanlage.

Wie Aktien werden ETFs an der Börse gehandelt. Deshalb kannst Du ETFs während der Börsenöffnungszeiten jederzeit kaufen und verkaufen. Im Vergleich dazu werden klassische Publikumsfonds nur einmal am Tag über die Fondsgesellschaft gehandelt.

Ein Klassiker unter den ETFs ist sicherlich einer auf den MSCI World Index. Aber Achtung: für diesen Index gibt es viele, viele Anbieter. Man muss sich also schlau machen und für sich selbst entscheiden, mit welchem Anbieter ich meine Veranlagung wagen möchte. 

Für die Auswahl eines MSCI World ETF sind, neben der Wertentwicklung weitere Faktoren für die Entscheidungsfindung wichtig, wie z.B. Kosten, Erstausgabetag, Ertragsverwendung, Fondsdomizil etc.

Warum ein ETF auf den MSCI World so beliebt ist?

Dieser Index ist ein internationaler Aktienindex, der die Wertentwicklung von Unternehmen aus insgesamt 23 Industrieländern abbildet. Mit 1.603 Unternehmen weltweit (Stand: 30.06.20) spiegelt der MSCI World Index rund 85 Prozent der Marktkapitalisierung von Unternehmen aus Industrieländern wider.

Unter folgendem Link gibt es eine Vergleichsmöglichkeit der bestehenden ETFs auf den MSCI World Index: https://www.justetf.com/de/how-to/msci-world-etfs.html

Als quasi Gegenteil stehen dem ETF die aktiven Investmentfonds gegenüber. Hier analysieren Fondsmanager den Markt, sowie die darin enthaltenen Wertpapiere und selektieren ihre Titel dementsprechend bewusst. Hier erfährst Du mehr zum Thema (aktiv) gemanagte Investmentfonds.

Die folgenden Vorteile sehe ich vor allem für Privatanleger, die in ETFs investieren wollen:

Kostengünstig und flexibel 

ETFs sind günstiger als klassische Fonds, die meist mit einem Ausgabeaufschlag verkauft werden und dem Anleger laufende Kosten wie Managementgebühren verrechnen. An der Börse zahlt der Investor bei einem ETF-Kauf lediglich die Spanne zwischen An- und Verkaufskurs und die üblichen Börse-Handelsgebühren (ähnlich dem Kauf einer Aktie). Ebenso können ETFs jederzeit während der Handelszeiten der jeweiligen Börse frei gehandelt werden. 

Transparenz

Bei den meisten an der Börse gehandelten ETFs handelt es sich um Indexfonds (passiv gemanagte Fonds) deren Zielsetzung die Nachbildung der Kurs- und Renditeentwicklung des zu Grunde liegenden Index ist (z.B. ATX oder MSCI World). Ein Blick auf den jeweiligen Index genügt dann, um jederzeit über die Indexzusammensetzung, als auch über den Wert des ETFs, auf dem Laufenden zu sein.

Anlegerschutz

In ETFs enthaltene Wertpapiere gelten als Sondervermögen (analog zum klassischen Investmentfonds). Das bedeutet, das vom Fond verwaltete Geld ist rechtlich vom Vermögen der Fondsgesellschaft selbst getrennt. Für Anleger bedeutet das, dass Geld im Falle eines Konkurses der Fondsgesellschaft geschützt ist. 

Investieren ist ein Marathon, kein Sprint

Eine Börse-Weisheit, die ich gerne mit euch teile. Einfach, weil es für das Gros der Anleger einfach zutreffend ist!

Wer schon früh anfängt sein Erspartes in ETF-Sparplänen zu investieren, wird langfristig belohnt. Je früher man mit dem Anlegen beginnt, desto stärker kann vom Zinseszinseffekt profitiert und das Ersparte vermehrt werden. Neben der Dauer ist ebenso eine möglichst breite Streuung über verschiedenste Anlageklassen entscheidend für den Erfolg des Investments. 

Tipp

Mein Tipp an euch: Investiere lediglich in Wertpapier-Produkte, die Du auch tatsächlich verstehst. Bildung ist der beste Anlegerschutz und die Voraussetzung, um unterschiedliche Investmentmöglichkeiten für sich nutzen zu können. Und dabei helfe ich Dir gerne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Website bereitgestellt von WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: